heise: Xoom kontra iPad2

http://www.heise.de/ct/foren/S-vollkommener-bloedsinn-heise/forum-196561/msg-20050733/read/

sHR00m schreibt:
“der artikel ist schwachsinn… kann man garnicht anders sagen.
android
war von anfang an auf verschiedene modelle, displaygrössen,
hardwarekonfigurationen ausgelegt. da hatte apple deutlich mehr
probleme, spätestens mit der 4x auflösung” … “jeder developer kann “so richtigen pad support bei android apps”
adden, in einer config zeile, mit der entsprechenden auflösung, vorm
build”

Selbst Google macht deutlich, dass die Hersteller Android 2 nicht für Tablets verwenden sollen. Und sie sind mächtig stolz darauf, dass die Mail App für Honeycomb extra angepasst wurde und jetzt der iPad-App ähnelt.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Autobild: Vorstellung BMW M5 Concept

http://www.autobild.de/artikel/bmw-m5-concept-auto-shanghai-2011-1598926.html

john bayerstein:
Das ist ja so ein Schmarrn. Der BMW 5-er ohne Allrad ist schwerer als ein Audi A6 mit Allrad, soviel zum Gewichtsvorteil.

Äh, nein:

535i: 1.775kg
A6 3.0 TFSI: 1.815kg

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Auto Motor Sport: 5er, A6, E-Klasse im Dieselvergleich

http://www.auto-motor-und-sport.de/vergleichstest/5er-a6-e-klasse-im-dieselvergleich-business-trio-mit-dieselpower-3519510.html#kommentare

Kommentare:

Insignia:“”Moderne” BMWs sind so ausgelegt, im günstigsten Fall zu untersteuern (= leichter zu beherrschen), und wenn man es darauf anlegt, zu übersteuern (was nur durch das DSC korrigiert werden kann, die Fahrer wären damit überfordert). BMWs vereinen also die Nachteile aus beiden Welten.
Merke: bis 200PS = Frontantrieb, ab 200PS=Quattro (das native Allrad-System; nicht zu verwechseln mit X-Drive, dem Ruckel-und-Regel Allrad))”

Ich empfehle dir dieses Video:

Ergebnis: Allrad kommt kaum um die Ecken und ist trotz Mehrleistung und nasser Strecke am Ende langsamer als ein Hecktriebler.

Zitat xDrive vs. Quattro, Test in der Autozeitung:
“Im Handling-Test gefallen die Probanden durchweg mit hoher Traktion und sicheren Eigenschaften. Jedoch entpuppt sich die vollvariable Kraftverteilung des BMW xDrive- Systems als die effektivste, weil sie nicht nur das agilste Fahrverhalten erlaubt, sondern auch das stabilste.”

Posted in Uncategorized | Leave a comment

www.caranddriver.com: 2011 BMW 535i xDrive – Short Take Road Test

http://www.caranddriver.com/reviews/car/11q1/2011_bmw_535i_xdrive-short_take_road_test

Comments:

zero:
[…] heavy weight are unacceptable. I’m reading about the 2012 A6 and it is definitely more impressive with weight at 3900 vs. 4200lb. […]

Sorry to dissapoint you:

Official weight of the 535ix: 1840kg
Official weight of the 535i: 1760kg
Official weight of the A6: 1815kg

The Audi’s fuel economy is slightly worse.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

www.auto-motor-und-sport.de – Test-Verbrauch bis 98 Prozent über ECE-Verbrauch Was Autos wirklich schlucken

Auto Motor Sport vergleicht ECE-Verbräuche mit Testverbräuchen:

http://www.auto-motor-und-sport.de/eco/test-verbrauch-bis-zu-98-prozent-ueber-ece-was-autos-wirklich-schlucken-1913407.html

Fehler im Artikel: Der ECE-Verbrauch des Prius liegt bei 4l/100km. Die angegebenen 2.6l/100km gelten für den Prius Plug-In Hybrid. Die Abweichung zum Testverbrauch von 4.8l beträgt also nur 20%.

Kommentare:

Von sunmoonstars:

Efficient Dynamics? Was für eine Lachnummer zum Quadrat.

Das eigentlich traurige ist, dass es bei BMW dem Artikel nach nahezu durch alle Fahrzeugklassen und Motorisierungen enorme Abweichungen nach oben gibt. …

Trotzdem sind sowohl Abweichung als auch absoluter Testverbrauch geringer als bei anderen Modellen. Beispiel Z4 vs S3: Abweichung 75.6% vs. 87.1, Testverbrauch 15.8l vs. 15.9l. Das finde ich “eigentlich” noch viel trauriger.

Posted in Uncategorized | Leave a comment